Informationsabend     Newsletter     Katalog     Kontakt

Inka, Anden, Peru - Land & Leute

Land

Das drittgrösste Land Südamerikas lässt sich geografisch in drei Teile gliedern:

Entlang der 2300 km langen Pazifikküste, die 11% der Landesfläche einnimmt, erstreckt sich ein 10 – 80 km breiter Wüstenstreifen, der von fruchtbaren Flussoasen unterbrochen wird.

Die Sierra, das zentrale Bergland, spaltet sich in mehrere in Nord-Süd-Richtung verlaufende Gebirgsketten auf, welche Höhen bis über 6500 m erreichen.

Das Amazonas-Tiefland stellt rund 60% der gesamten Landesfläche, ist jedoch nur sehr dünn besiedelt.

In jedem dieser drei Grossräume gab und gibt es eine faszinierende Fülle an lokalen Kulturen. Über Jahrtausende erblühten immer neue Zivilisationen. Zuletzt herrschten die Inka über den nahezu kompletten Andenraum. Sie wurden jedoch von den spanischen Eroberern besiegt. Knapp 300 Jahre lang war Peru daraufhin spanische Kolonie, bevor es sich 1821 für unabhängig erklärte.

Der Süden Perus lockt mit weltberühmten Glanzstücken uralter Kulturen. Cusco, die Hauptstadt des Inka-Reichs, beeindruckt durch seine bewundernswerte Architektur. Die Attraktivität der Stadt wird durch eine weitere Prominenz ergänzt – der Machu Picchu.


Peru-Anden, Karte

Leute und Religion

Die Mehrheit der ca. 28,3 Mio. Einwohner lebt in den Grossstädten entlang der Pazifikküste. Im riesigen Amazonas-Tiefland leben hingegen nur ca. 10%.

Die Volksgruppe der Indios macht ca. 45% aus, der Rest setzt sich aus Migrationen von Schwarzen, Asiaten und Europäern zusammen.

Das peruanische Volk ist von Natur aus ein sehr gläubiges Volk. Obwohl sich über 90% der Bevölkerung zum katholischen und ca. 5% zum protestantischen Glauben bekennen, vermischen sie diesen oft mit diversen Elementen alter Naturreligionen.

Die Peruaner legen eine nie ermüdende Freude an Umzügen und Prozessionen an den Tag, begeistern sich für Musik und Tanz, für Farbe und Folklore. Zu den berühmtesten Volksfesten zählt das Inti Raymi bei Cusco, das grosse Sonnenfest in der Tradition der Inka.

Leute in Peru

Sprache

Offizielle Landessprache ist Spanisch, daneben haben auch Quetschua und Aymara den Status von Amtssprachen.

Im Amazonasgebiet gibt es mehrere Dutzend indianischer Sprachen.

Regierung

Seit 1980 ist Peru eine Präsidialrepublik. Der Präsident und das Parlament werden alle fünf Jahre demokratisch gewählt.

Leute in Peru

 

Wir beraten Sie gerne

+41 (0)52 335 13 10



Kontaktformular / Rückruf

Aktivferien AG
Weidstrasse 6
Postfach 17
CH-8472 Seuzach
Home | Über uns | Impressum | Blog | Links | Kontakt | Online Marketing goto top
© 2015 | Alle Rechte vorbehalten