Informationsabend     Newsletter     Katalog     Kontakt

Geographie

Peru

Name: Peru; República del Perú
Hauptstadt: Lima
Fläche: 1'285'220km²
Einwohnerzahl: 29'549'963
Amtsprache: Quechua, Aimara und Spanisch
Währung: 1 Nuevo Sol = Céntimos
Landschaftszonen:
- Costa (Küste)
- Sierra (Anden, Hochland)
- Selva und Montaña (Regenwald und Nebelwald)

Küste

An der Küste löst im Sommer strahlend blauer Himmel den Winternebel ab. Die intensive Sonne erwärmt Luft und Wasser und für die Peruaner ist von Januar bis März Badezeit.

Anden

Die Lage der Sierra in den Tropen bewirkt, dass die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede kleiner ausfallen als die Schwankungen zwischen Tag und Nacht. In den Anden erreichen im Winter die Tagestemperaturen in Lagen zwischen 2500 m und 3500 m bei schönem Wetter um die 20° C, nachts fällt die Temperatur jedoch bis unter Null. In den Nordanden kommt es in den Hochlagen das ganze Jahr über zu Regenfällen, in den Südanden dagegen konzentrieren sich die Niederschläge auf die Monate Dezember bis März.

Amazonas

Im Amazonastiefland und der angrenzenden Ostandenregion fällt von Januar bis April der grösste Teil des Jahresniederschlags, mit ausgiebigen Schauern ist ganzjährig zu rechnen. Allerdings kann man hier, wo eine relativ gleichmässige Jahresdurchschnittstemperatur von 25° C herrscht, nicht von klar differenzierten Regen- und Trockenzeiten sprechen.

 

 

Klima

Da Peru südlich des Äquators liegt sind die Jahreszeiten jenen von Europa entgegengesetzt. Es werden jedoch nur zwei Jahreszeiten unterschieden. Als Sommer gilt die Zeit zwischen Dezember und April, an der Küste werden Luft und Wasser erwärmt, und der Himmel zeigt keine Wolke. Tagestemperaturen von über 40° C sind dann keine Seltenheit. Im Winter bedeckt zumindest vormittags ein sich nur zäh auflösender Hochnebel den Himmel und sorgt für etwas Abkühlung, wenn auch bei gestiegener Luftfeuchtigkeit.
Peru kann in drei unterschiedliche Landschaftszonen eingeteilt werden. 12% der Staatsfläche gehören zur Costa (Küste), 28% gehören zur Sierra (Anden, Hochland) und die restlichen 60% sind Selva und Montaña. (Regen- und Nebelwald). Dementsprechend wirken sich die Jahreszeiten unterschiedlich aus.

Peru Klima
Wir beraten Sie gerne

+41 (0)52 335 13 10



Kontaktformular / Rückruf

Aktivferien AG
Weidstrasse 6
Postfach 17
CH-8472 Seuzach
Home | Über uns | Impressum | Blog | Links | Kontakt | Online Marketing goto top
© 2015 | Alle Rechte vorbehalten